Warum gute Vorsätze alles verschlimmern und Zielerreichung nicht glücklich macht

Lieber Interessent,

2013 steht vor der Tür. Wenn Sie sich das neue Jahr gleich von Beginn an richtig versauen wollen, machen Sie sich sofort gute neue Vorsätze. Ja, Sie haben richtig gelesen. Gute Vorsätze führen zu Gefühlen, die wir als "katastrophal" beschreiben würden. Der Grund dafür: Erreichte Ziele machen nicht glücklich und gute Vorsätze sind generell Selbstverarschung. Warum? Schauen Sie: Nicht wenige Menschen entwerfen von sich in den Nachwehen feiertäglicher Völlerei ein neues Bild von einem abnehmenden, nicht rauchenden/trinkenden, dagegen zielstrebigen, konsequenten und durch und durch besseren Menschen. Kurz: Sie kreieren eine Illusion von ihrem zukünfiten Verhalten, ohne aber ihre innere Haltung dementsprechend anzupassen. Die Folgen können fatal sein. Lesen Sie hier mehr dazu.


load images

Ihr Steffen Kirchner


Mein Neujahrsimpuls für Sie in Videoform

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Kunden, Partnern, Freunden und Fans bedanken, die ich im Rahmen von Vortrags- oder Seminarevents, Coachings oder auf meiner Facebook Fanseite kennenlernen durfte. Sie und Ihr alle, haben dieses Jahr zu etwas Besonderem gemacht, das mich antreibt und bewegt, diesen Weg weiter zu gehen. Ich hoffe, auch weiterhin in Zukunft viele Menschen durch meine Worte bewegen zu können. Stellen Sie im neuen Jahr Ihr Gefühl in den Mittelpunkt Ihres Lebens. Leben Sie Ihre Gefühle!

Hier gehts zum Video, das Sie hoffentlich auch ganz ohne Worte bewegt.



Weitere Informationen finden Sie auf Steffen Kirchners Homepage www.steffenkirchner.de.

steffen kirchner | Motivationstrainer und Mentalcoach
Ohmtraße 4 | 84144 Geisenhausen | management@steffenkirchner.de