Das Geheimnis großer Erfolge

Wie schaffst Du Deinen großen persönlichen Durchbruch? Dass Du voll durchstartest? Was ist das Geheimnis des großen Erfolgs? Der entscheidende Punkt ist mir erst vor wenigen Tagen wieder klargeworden. Wie Du Dir diesen großen Durchbruch erarbeiten kannst, erfährst Du in den nächsten Zeilen.

Es kommt ab und zu vor, dass ich einen Vortrag zum Mentaltraining für Nachwuchssportlerinnen und -sportler halte. Diese Mädchen und Jungen sind im Durchschnitt 14 Jahre alt. Ich mache das sehr gerne, weil mir die Arbeit mit jungen Menschen viel Spaß macht. Im Prinzip erhalte ich dort vom Auftraggeber nur eine Aufwandsentschädigung, die nicht im Vergleich zu meinen gängigen Honoraren steht. Dies ist aber kein Vorwurf an Sportverbände oder -vereine als Auftraggeber, sondern für mich sind diese Projekte, in denen ich mit Nachwuchstalenten zu tun habe, immer eine tolle Sache.

Warum mache ich das? Unabhängig davon, dass es Spaß macht, mit jungen Menschen zu arbeiten, habe ich persönliche Ziele. Ich möchte mit noch mehr Profisportlern arbeiten. Ich liebe den Austausch und die Vernetzung, und steuere hier gerne meinen Teil bei.

Du musst Dir die Situation wie folgt vorstellen: Da sitzt man mit einem Dutzend Mädchen in einem kleinen, nur mit dem Nötigsten ausgestatteten Raum, die nach dem Training total kaputt sind und jetzt sollte ich ihnen etwas über Mentaltraining erzählen. Meine Aufgabe bestand darin, trotz widriger Bedingungen einen guten Job zu machen. Es sind Nachwuchssportlerinnen, die noch nichts erreicht haben, die auch mich noch nicht kennen, aber Potential haben.

Es war ein dreistündiger Workshop angesetzt und ein Trainer, der schon große Sportler betreut hat, wollte ursprünglich nur kurz vorbeischauen. Doch er blieb die komplette Zeit, weil meine Arbeit ihn überzeugte. Auch im Nachhinein sind wir in Kontakt geblieben, er folgt mir zum Beispiel auch auf Instagram. Und vor kurzem hat er mich dann kontaktiert und es ging um einen Sportler, den er aktuell betreut. Ein Profi, der Unterstützung braucht. Ich habe anschließend mit ihm telefoniert und nur 48 Stunden später saß ich im Flieger, um mich mit ihm zu treffen. Das ist ein Durchbruch für mich im Coaching im Sport-Bereich gewesen.

Für mich ist es etwas Besonderes, mit Spitzensportlern zusammenzuarbeiten. Das ist eine große Auszeichnung für mich. Fabian Hambüchen und die Deutsche Turnernationalmannschaft zu betreuen, war natürlich auch schon eine ganz große Sache für mich.

Wie entsteht so ein Durchbruch?

Das Geheimnis großer Erfolge liegt darin, dass Du die großen Chancen nutzt. Um große Chancen zu bekommen, musst Du die kleinen gewöhnlichen Dinge mit außergewöhnlicher Qualität tun.

Nutze Chancen!

Aber wie bekommst Du solche großen Chancen?

  • Um große Chancen zu bekommen, musst Du die kleinen Dinge mit außergewöhnlicher Qualität tun.
  • Es ist egal, ob ich vor 3.000, 500 oder zehn bis zwölf Menschen stehe, mit denen ich arbeite.
  • Meine Vorbereitung auf diese Veranstaltung ist immer maximal gut.
  • Ich feile das Konzept so detailliert aus, als wenn es die wichtigste Veranstaltung meines Lebens wäre.
  • Ob es die Deutsche Nationalmannschaft oder ob es 14-jährige Mädchen sind, vor denen ich stehe, ist egal.

Du weißt nie, wer in Deiner Veranstaltung sitzt und was sich aus dieser scheinbar kleinen, schlecht bezahlten Veranstaltung wird. Weil genau dieser Trainer dabei war, ist meine Chance zum Durchbruch entstanden. Und ich habe sie genutzt, weil ich im Vorfeld mit maximaler Performance, Professionalität und Intensität gearbeitet habe.

Große Erfolge beginnen mit kleinen Gedanken und mit kleinen Taten.

Das Problem liegt darin, dass die meisten Menschen oft auf die große Chance warten und dabei versuchen, sich nur die Rosinen herauszupicken. Du musst jede noch so kleine Angelegenheit zu einem „Rosinen-Moment“ machen. Mit jedem Menschen, egal wo und wann ich mich befinde, überall gebe ich so viel, als wenn ich Vladimir Klitschko zum WM-Titel coachen würde.

Viele Menschen sagen, dass doch auch ständig nicht hundert Prozent reichen. Wenn Du aber bei einer Sache nicht mit 100 Prozent gibst, gibst du in der nächsten und übernächsten Situation auch nicht 100 Prozent. Und daraus entsteht eine Gewohnheit, die Dir und anderen schadet.

Warum 99,9 Prozent nicht genug sind

  • Eine Stunde unreines Trinkwasser jeden Monat aus unseren Wasserhähnen
  • 18.322 Briefe würden jede Stunde falsch bearbeitet
  • 20.000 falsche Rezeptverschreibungen pro Jahr
  • 22.000 Überweisungen würden jede Stunde von einem falschen Konto abgebucht werden
  • 2 misslungene Landungen pro Tag an den meisten großen Flughäfen der Welt
  • 50 Neugeborene würden täglich bei der Geburt von der Hebamme fallen gelassen
  • 500 falsche Operationen jede Woche
  • Jeder Deiner Tage wäre 1 Minute und 26 Sekunden kürzer
  • 50kg der Nahrung, die Du im Leben zu Dir nimmst, wären abgelaufen, schlecht oder unverträglich
  • Dein Herz würde jedes Jahr 23.000 Mal nicht schlagen, wenn es eigentlich sollte

Dieses scheinbare kleine Zurücknehmen, oder diese kleinen Dinge, in die wir weniger Achtsamkeit oder Gründlichkeit stecken, genau das macht den Unterschied. Den großen Durchbruch im Leben schaffst Du, wenn Du dieses kleine 0,1 Prozent hinzugibst. Wenn Du auch in den kleinen, unwürdig erscheinenden Situationen hundert Prozent gibst.

Bei diesem Profiturnier habe ich erneut beobachtet, wie die meisten Sportler und wie die 20 Top-Spieler arbeiten. Jeder Schlag eine Bedeutung: In jedes Training, in jeden Schlag eine besondere Bedeutung legen. Da hast Du das Gefühl, es ist der wichtigste Schlag für diesen Spieler in diesem Moment.

Erfolg entsteht, wenn Gelegenheit auf Bereitschaft trifft. Das heißt, die Gelegenheit ist die Chance, die Du bekommst. Das Glück, der Zufall. Glück hat jeder, aber nicht jeder nutzt oder erkennt das Glück und die Gelegenheit. Du erarbeitest Dir die Gelegenheit, aber Du musst auch die Bereitschaft haben, diese

  1. zu erkennen
  2. dafür zu arbeiten
  3. zu nutzen

Du musst die Bereitschaft haben

  • darauf hinzuarbeiten, bis Du zu dem Punkt kommst,
  • die Momente zu nutzen, und trotzdem auszuführen, auch wenn sich nichts daraus ergibt

Frag Dich selbst, welchen Durchbruch Du schaffen willst:

  • beruflich
  • finanziell
  • privat

Wenn Du Deinen Durchbruch im finanziellen und beruflichen Bereich erreichen willst, dann komm zu meinen Seminaren. Ich habe vor zehn oder elf Jahren noch 20 Euro pro Stunde brutto verdient. Damals lag mein Monatsgehalt bei rund 1.500 Euro.

Jetzt verdiene ich oft 6.000 Euro netto – und das am Tag. Ich bin nicht besonders talentiert, aber gut in dem, was ich mit Leidenschaft tue. Und das unabhängig vom Auftraggeber.

Der finanzielle Durchbruch hat mit Strategie zu tun. Ich habe lange Zeit wirklich sehr hart dafür kämpfen müssen, habe mich stetig weiterentwickelt und mit meinem Team hart gearbeitet. Daraus ist ein Multimillionenbusiness entstanden.

Ich würde mich freuen, wenn wir uns dort sehen und wenn Du Deinen persönlichen Durchbruch schaffst.

Dein Steffen Kirchner

 

PS: Wenn Dir dieser Blog gefallen hat und Du glaubst, dass er auch anderen helfen würde, dann teile ihn doch gerne via Facebook oder anderen Social Media-Kanälen.

Willst Du LIVE persönlich von mir lernen? Dann hol Dir jetzt Dein Ticket für meine Seminarevents und lass uns gemeinsam an Deinem Erfolg arbeiten:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.