Drei Tipps, wie Du den richtigen Partner wählst

Wie finde ich den Richtigen oder die Richtige? Passt mein aktueller Partner oder meine Partnerin zu mir? Das werde ich häufig gefragt, denn viele Menschen suchen Ihren Lieblingsmenschen. Deswegen möchte ich Dir heute drei Tipps an die Hand geben, mit denen Du die richtige Partnerschaft erkennst und wählst. Also lass uns starten, let´s go!

Vertraue Deinen Gefühlen, um den richtigen Partner zu finden

Es gibt unzählige Tipps zum Thema Partnerschaft und wie Du Deinen Traumpartner oder Deine Traumpartnerin findest. Ich gebe Dir heute drei Tipps an die Hand, die Du so wahrscheinlich noch nicht gehört hast. Es sind eben keine Standardtipps! Woran erkennst Du nun „richtige Partner“?

Tipp 1
Lass uns gleich mit dem ersten Tipp starten. Sehr häufig schauen wir bei der Partnerwahl auf Äußerlichkeiten, wie zum Beispiel auf das Aussehen, den Status oder den Verdienst. Wofür lieben wir einen Menschen eigentlich? Du liebst einen Menschen zum Beispiel für sein Verhalten, also das, was er oder sie für Dich tut. Hilft dieser Mensch Dir? Sagt er Dir etwas Schönes? Das sind alles wichtige Dinge, aber es sagt nichts darüber aus, ob wir den richtigen Partner gefunden haben.

Ich würde Dir gerne einen anderen Blickwinkel zeigen. Was sagt Dir Dein Gefühl, wenn Du (viel) Zeit mit diesem Menschen verbringst? Hast Du unterschiedliche Gefühle und gibt es eine Art Mittelwert oder Tendenz in eine bestimmte Richtung? Lass das Äußerliche einmal außer Acht und horch in Dich hinein. Bedenke, dass es nicht nur um die Zeit geht die ihr tatsächlich zusammen seid, sondern auch um Telefonate oder die Gedanken an diesen Menschen. Welches Gefühl gibt dir Dein Partner oder Deine Partnerin?

Ist Dein Partner stolz auf Dich?

Du fragst Dich jetzt vielleicht, worauf Dein Partner oder Deine Partnerin stolz sein sollte. Es geht hierbei nicht um die Dinge, die Du erreicht hast oder die Du kannst, sondern es geht einfach um Dich. Deshalb kommt hier mein zweiter Tipp für Dich.  

Tipp 2
Dein Partner sollte stolz auf Dich sein, weil er Dein Inneres sieht und stolz darauf ist, so einen Menschen wie Dich in seinem Leben zu haben.

Deswegen lässt er sich auch gern mit Dir sehen und zwar nicht als Statussymbol, also Vorzeige Barbie oder Ken, sondern als großartiger Mensch. Du musst nicht im Schatten dieser Person stehen, sondern sie gibt Dir Licht und Raum ab. Ihr seid gleichwertig, er spricht im wir und ist stolz auf Dich. Und das ist ein enorm wichtiges Kriterium einen tollen Partner bzw. eine tolle Partnerin zu erkennen.

Der richtige Partner unterstützt Dich

Du hast es bestimmt schon einmal gehört:

„Umgib Dich mit Menschen, die Dich unterstützen!“

Jeder Mensch ist in einer Partnerschaft auf seinem ganz eigenen Weg – das dürfen wir nie vergessen. Nur weil Du mit jemanden zusammenkommst, solltest Du Deinen Weg nicht verlassen und Deine Ziele nicht mehr verfolgen. Leider verlassen sehr viele Menschen ihren Weg, um mit dem anderen mitzugehen und früher oder später werfen sie genau das ihrem Partner oder ihrer Partnerin vor. Es kommt zu Konflikten.

Ich kenne das zum Beispiel von meiner Mutter. Die hat ihren Weg irgendwann für meinen Vater verlassen und hat ihm dann Jahre später vorgeworfen, dass sie ihre Karriere als Krankenschwester – den Beruf, den sie so sehr liebte – aufgegeben hat, um ihm in der Steuerkanzlei zu helfen.  Entschuldigung, aber das ist ihre eigene Entscheidung gewesen. Klar, sie hat es aus Liebe getan, aber aus Liebe verlasse ich nicht meinen Weg! 

Tipp 3
An dieser Stelle folgt mein dritter Tipp für Dich.Eine gute Partnerschaft bedeutet, jeder bleibt auf seinem Weg und verlässt diesen nicht für den anderen. Es geht also darum, den eigenen Weg weiterzugehen und den anderen auf seinem Weg zu unterstützen. So kommt jeder von euch besser und vielleicht sogar schneller voran. Also unterstützt euch gegenseitig!

Warum Partnerschaften scheitern

In vielen Partnerschaften ist es jedoch leider so, dass sich die Partner gegenseitig blockieren. Sie behindern sich, lenken sich ab, stehen sich gegenseitig im Weg oder versuchen sogar sich vom Weg zu ziehen.

Es geht aber auch nicht darum, dem Partner oder der Partnerin nur „nicht im Weg zu stehen“. Dann brauchen sie Dich nicht. Es geht, wie schon erwähnt, um die gegenseitige Unterstützung. Dafür ist eine Partnerschaft da. Der richtige Partner unterstützt Dich auf Deinem Weg und Du ihn auf seinem. Dabei kann eine Partnerschaft wie eine Art „Booster“ wirken und Dir einen richtigen Schub verleihen, um Deine Ziele zu erreichen. Können wir jemanden nicht so unterstützen, dann hat die Partnerschaft ihren Zweck erfüllt.

Der richtige Partner

Deshalb prüfe deine Gefühle und Gedanken in Deiner Partnerschaft ganz genau – egal ob es dabei um eine neue oder bestehende geht.

Arbeitet an eurer Beziehung und sprecht miteinander. Redet über Aspekte aus diesem Text, die Dich vielleicht berührt haben und über Deine Wünsche und Gedanken für eure Partnerschaft. Wie könnt ihr euch gegenseitig (noch) besser unterstützen, das zu fühlen, was euch wichtig ist, was ihr gerne fühlt und was ihr auf eurem Weg erreichen möchtet? Sprecht darüber! Und denkt dabei daran euch gegenseitig zu helfen, damit ihr beide auf euren Wegen voran kommt und nicht einer auf der Strecke bleibt.

Ich hoffe, das hat Dir geholfen und hat Dich inspiriert. Lass mir gerne einen Kommentar da. Ich wünsche Dir viel Erfolg für eine erfolgreiche Beziehung!

Dein Steffen Kirchner

PS:

Wenn Du Dein Leben auf ein neues Level bringen möchtest, biete ich verschiedene Seminar-Events für Dich an. Inhalte, Termine und Teilnehmerstimmen findest Du hier.

Hier findest Du auch Informationen zu meiner RELATIONSHIP-MASTERCLASS zum Thema „glücklicher Beziehungen führen“. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.