Bist Du ein Vordenker oder ein Nachdenker?

Wohin möchtest Du gehen? Gehst und denkst Du vor, oder lässt Du dich lieber mitziehen und folgst den Zielen anderer? Diese wichtige Frage ist entscheidend für Dein Leben und Deinen Erfolg.

Eine gute Freundin von mir kommt aus Paraguay. Das ist ein kleines Land in Südamerika, das keine besonders hohen Lebensstandards hat und im Vergleich zu uns Europäern leben die Menschen dort unter ärmlichen Verhältnissen. Diese Leute sind dort mit vielen – auch existenziellen – Problemen konfrontiert. Bei einem Kaffee haben meine Freundin uns unterhalten und irgendwie kamen wir auf das Thema Psyche und Depressionen.

„In meinem Land gibt es keine Depressionen, weil wir dafür einfach keine Zeit haben, über diese Dinge nachzudenken. Denn es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder Du stirbst, oder Du lebst nach vorne.“ Sie müssen so stark im Hier und Jetzt leben, um die Herausforderungen für sich und ihre Familien zu meistern. Sie müssen vordenken, wie sie ihre Existenz auch in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren sichern können. Im Vorausdenken sind sie besonders stark, um in der Gegenwart stark zu sein.

Wie viel denkst Du nach?

Und jetzt sei ehrlich zu Dir selbst:

  • Wie viel Prozent Deiner Zeit denkst Du nach vorne?
  • Wie viel Energie und Zeit verbringst Du damit, Dich mit der Vergangenheit zu beschäftigen?
  • Manchmal ist es natürlich auch gut, darüber nachzudenken und zu reflektieren, um vor allem aus Fehlern oder bestimmten Situationen zu lernen. Aber es darf nicht Überhand nehmen.

Menschen, die in ihrem Leben nicht wirklich vorwärts kommen, denken zu viel nach. Das heißt, sie kreisen in ihren Gedanken sehr viel um die Vergangenheit und um sich selbst. Prozesse, Erlebnisse und Erfahrungen in der Dauerschleife zu überdenken bedeutet, keine Ideen für die Zukunft kreieren zu könne. Es gibt einen Schlüsselsatz, den ich Dir mitgeben möchte:

Wenn Dich die Vergangenheit anruft, dann geh nicht dran, denn sie hat Dir nichts Neues zu erzählen!

Bis zu einem gewissen Grad mag Nachdenken auch mal ganz interessant sein, aber es bringt Dich nicht weiter. Es ist nicht notwendig.

Deine Vorstellungen sind entscheidend

Was ist Dein Traum, Dein Auftrag für die Zukunft? „Keine Ahnung“, das sind oft die, die viel nachdenken und ständig versuchen, das Leben zu verstehen. Entscheidend ist, dass Du verstehst, dass Du Deine Zukunft beeinflussen und verwirklichen kannst. Deine Vergangenheit, Deine Historie, Dein Lebenslauf ist nicht automatisch Dein Schicksal. Nur weil Deine Vergangenheit in eine gewisse Richtung verlaufen ist, heißt das nicht, dass Deine Zukunft auch so wird. Deine Vorstellungen sind entscheidend. Deine Vorstellungen der Vergangenheit haben die Gegenwart kreiert, aber Deine Vorstellungen von der Zukunft erzeugen Deine Zukunft! Vordenker haben Erfolg, Nachdenker drehen sich im Kreis.

Dreh Dich nicht im Kreis

Menschen erleben immer und immer wieder das gleiche, weil sie die ganze Zeit nachdenken. Sie leben mit ihren Gedanken in der Vergangenheit und reproduzieren dadurch die gleichen Muster, Prozesse und Erlebnisse in Dauerschleife in ihrem Kopf. Womit Du Dich jetzt beschäftigt, ist neuronal Realität in Deinem Kopf. So wirst Du Dich fühlen und verhalten. Und so wird es zu Deinem Verhalten und zu Deinen Verhältnissen.

Hör auf nachzudenken und fang an vorzudenken! Nimm Dir Zeit für Future Design.

Future Design

Future Design ist die Kreation Deiner Zukunft. Nimm Dir eine Zeitinsel pro Woche in Deinem Kalender, in diesem Zeitraum gehst Du aus Deiner gewohnten Umgebung raus (in ein Café, in die Terme oder in den Park) und gewinnst durch das neue Umfeld auch neue Impulse. Stell Dir folgende Fragen:

  • Wo wohne ich in der Zukunft?
  • Mit wem lebe ich?
  • Was ist meine Tätigkeit?
  • Wann stehe ich täglich auf?
  • Was möchte ich lernen?
  • Mit welchen Menschen möchte ich Zeit verbringen?

Ich wünsche Dir viel Erfolg dabei und teile mir gerne hier in den Kommentaren oder auf Instagram Deine Gedanken mit.

Dein Steffen Kirchner

PS: Werde Teil der ERFOLGSOFFENSIVE Community auf Facebook und tausche Dich mit anderen aus. Oder möchtest Du mehr aus Deinem Leben herausholen und mit gemeinsam mit Gleichgesinnten in einer einzigartigen, inspirierenden Seminaratmosphäre neue Impulse für Deinen Erfolg erhalten? Dann bist Du bei der ERFOLGSOFFENSIVE genau richtig! Oder nimm an meinem kostenlosen Webinar teil!

Ein Gedanke zu „Bist Du ein Vordenker oder ein Nachdenker?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.