Daran erkennst Du, dass Du im falschen Job bist

Es gibt bestimmte Merkmale, an denen Du sehr schnell erkennst, ob Du den falschen Job für Dich ausübst oder sogar schon den richtigen Job hast.

Bei der Erfolgsoffensive stehe ich zwei Tage lang zehn bis zwölf Stunden auf der Bühne. Viele fragen mich: „Wie schaffst Du es nur, Steffen? Als Teilnehmer ist es ja schon aufreibend, aber Du schaffst es auch noch im Anschluss, Fragen zu beantworten.“ Und hier erkennen wir: Diese Teilnehmer haben einen falschen Glaubenssatz in sich.

Falscher Glaubenssatz: Arbeit kostet Energie

Arbeit kostet Energie. Dieser zentrale Glaubenssatz wurde uns anerzogen. Das haben wir in der Schule schon gelernt: Um gute Noten zu erhalten, mussten wir uns anstrengen und unseren starken Willen unter Beweis stellen, mit dessen Hilfe wir etwas erreichen konnten. Auch unsere Eltern und Großeltern kamen nachmittags oder abends vollkommen erschöpft von der Arbeit nach Hause. „Meine Güte, das war wieder ein harter Tag. Davon muss ich mich am Wochenende erholen.“

Du bist im falschen Job, wenn Deine Arbeit Dich mehr Energie kostet, als sie Dir gibt. Es könnte auch sein, dass Du im richtigen Job bist, aber vielleicht auf die falsche Art und Weise arbeitest, im falschen Unternehmen oder mit den falschne Kunden arbeitetest. Sie sind nicht veränderungsbereit und wollten lieber jammern. So hat mir mein Beruf, der mir im Grunde viel Spaß gemach hat, Energie geraubt, weil es nicht die richtige

  • Zeit
  • Menge
  • Menschen
  • Aufgabe
  • Umfeld

war.

Energiebilanz

Frage Dich also: Bringt mir mein Job mehr Energie, als er mich kostet? Über Monate hinweg kannst Du mal eine Kosten-Nutzen-Rechnung für Dich machen. Ich habe nachher mehr Energie als zuvor. Ich fühle mich anschließend erfüllt.

  • Wenn Du einen richtig hohen Energieaufwand hast, was überwiegt am Ende des Tages?
  • Wenn Du Deinen Job ausübst, hast Du das Gefühl, dass Du genau richtig bist?
  • Oder bist Du eigentlich lieber ganz woanders?
  • Gibt es Erwartungen an dich, die Dich daran festhalten lassen?

Ganz ehrlich, wenn ich auf der Bühne bin und das tue, was ich tue, will ich nichts anderes tun, als das.

Das zeigt mir, ich bin im absolut perfekten Element. Wenn du arbeitetest, würdest Du lieber etwas anderes tun? Wenn das über einen längeren Zeitraum anhält, verändere Dich. Denn so verbrauchst Du immer mehr Energie, als Du erhältst. Vielleicht bist Du im richtigen Element, aber im falschen Umfeld.

Dein Steffen Kirchner

PS: Welche Erfahrungen hast Du gemacht? Hast Du vielleicht schon Deinen Traumjob gefunden, aber hattest ein falsches Umfeld? Erzähl es mir auf Facebook oder Instagram. Und komm gerne zu einem meiner Seminare, ich freue mich auf Dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.