Stress abbauen: Die Zwei-Hüte-Strategie

Zwei-Hüte-Strategie? Du lachst wahrscheinlich bei dem Gedanken an mich mit mehreren Hüten auf dem Kopf.  Aber was es damit auf sich hat, erkläre ich Dir heute. Denn jeder von uns hat viel zu oft mehrere Hüte gleichzeitig auf dem Kopf und das ist einer der Hauptgründe für zu viel Stress in unserem Leben. Wie Du Deinen Stress mit der Zwei-Hüte Strategie abbauen kannst, werde ich Dir jetzt zeigen. Los geht’s!

Wir alle tragen mehrere Hüte

Stell Dir heute vor, ich habe mehrere Hüte gleichzeitig auf dem Kopf. Okay, immer noch ein ziemlich lustiger Gedanke. Also warum habe ich all diese Hüte auf? Weil es uns allen so geht.

Weil wir alle zig Hüte gleichzeitig tragen und versuchen sozusagen „alles unter einen Hut zu bekommen“. Wir versuchen alles am Laufen zu halten: Eine harmonische Partnerschaft, eine glückliche Familie, beruflicher Fortschritt, finanzieller Erfolg und natürlich wollen wir auch noch einen fitten Körper und der ganzen Welt helfen. Wir haben dadurch wahnsinnig viele Rollen, die wir einnehmen.

Und jede Rolle ist wiederum ein Hut, den wir uns aufsetzen. „Ahhhh! Deshalb die vielen Hüte.“

So viele Hüte gleichzeitig zu tragen kann ganz schön schwer werden. Das zwickt und zwackt und drückt ganz schön.

Stressfaktor: Zu viele Rollen

Genauso ist es auch mit den Rollen in Deinem Leben. Wenn Du zu viele Hüte aufhast, zu viele Rollen spielst und somit zu viele Aufgaben hast, dann macht Dir das irgendwann Druck. Dadurch kannst Du Dein Leben nicht mehr richtig genießen. Du hast dann einfach nur noch Stress und alles und jeder wird zu einer Belastung für Dich.

Auch Dinge, die Du eigentlich gerne machst, wie Deinen Job, Dein Hobby oder Freuden treffen, werden stressig. Alles wird zum Energie Killer. Dabei sind nicht die Menschen Schuld oder Dein Job der Falsche du auch mit Dir stimmt alles – es liegt an den Hüten auf Deinem Kopf. Das produziert Stress.

„Wenn wir nur dafür Leben, die Erwartungen anderer zu erfüllen, werden wir sehr unglücklich werden.“

Die Zwei-Hüte-Strategie

Damit Du nicht unglücklich wirst oder bleibst, möchte ich Dir heute einen einfachen Tipp mitgeben: Die Zwei-Hüte-Strategie.

Um Dir die Strategie näher zu bringen, arbeiten wir mit einer ganz konkreten Übung. Also:

Wenn Du wirklich Stress und Druck aus Deinem Leben verbannen möchtest, schnapp Dir ein Blatt Papier und schreib auf, welche Hüte Du auf Deinem Kopf trägst.

Welche Rollen nimmst Du ein? Du bist Sohn oder Tochter, Arbeitnehmer oder Arbeitgeber, Animateur Deiner Mitarbeiter, Sklave Deines Chefs, Krankenschwester Deines Partners, Mutter oder Vater, Bespaßer Deiner Kinder, Seelsorger von Freunden und und und …

Also schreib mal alle deine großen Rollen bzw. Hüte auf. Alle, die dich viel Zeit und Energie kosten. Auch die, die Dir andere aufsetzen oder aufgesetzt haben. Du hast wahrscheinlich so viele Aufgaben, dass Du gar nicht mehr weißt, wie viele es sind. Glaube mir, das wird ein richtiger Augenöffner! Jeder von uns hat wahrscheinlich mindestens zehn Hüte auf.

Du hast alles aufgeschrieben? Super! Dann geht jetzt weiter mit der Übung.

Fokussiere Dich!

Um nun Stress abzubauen, fokussierst Du Dich jetzt auf zwei der wichtigsten Hüte aus Deiner Liste. Das heißt, Du nimmst sozusagen alle anderen Hüte ab und behälst nur noch zwei auf dem Kopf.

Mit zwei Hüten ist es doch gleich viel angenehmer. Damit kommst Du zumindest schone einmal ein kleines Stückchen weiter. Du fokussierst Dich mit einem Großteil Deiner Energie auf Deine zwei wichtigsten Rollen oder Aufgaben. Alles andere lässt du liegen oder delegierest die Aufgaben (vielleicht auch nur temporär und Du holst Dir die Aufgaben später zurück, wenn Du mehr Zeit dafür hast) an andere, in dem Du ihnen einen Deiner Hüte gibst.

Wichtig ist, dass Du nie mehr als zwei Hüte gleichzeitig trägst!

Mach es dir leichter

Wenn Du diese Übung gemacht hast und nur noch zwei Hüte trägst, wird es leichter für Dich. Allerdings werden Dich nicht alle dazu beglückwünschen, denn vielleicht haben sie Aufgaben von Dir abbekommen oder es wird nun für sie stressiger, weil Du etwas nicht mehr tust.

Du hörst vielleicht so etwas wie: „Du machst es dir ja leicht!“
Ja, das ist richtig! Das empfehle ich Dir auch dringend.

Mach es dir leicht!“

Lass die anderen Hüte los und trage nur die zwei, die Du unbedingt tragen musst. Nicht mehr als nötig. Schüttle die Erwartungen anderer ab, lass Aufgaben los, die nicht so wichtig sind, fokussiere Dich.

Auch wenn Du nicht alle Hüte sofort absetzen kannst ist das egal. Hauptsache Du tust etwas und fängst mit einem Hut an. Nur einen! Fang heute noch damit an. Setz ihn ab, gib ihn weiter, weg damit. Du wirst sehen, es wird gleich etwas leichter werden. Nur einer bringt Dich schon ein ganzes Stück weiter. Und damit hast Du dann auch endlich wieder Zeit für die schönen Dinge im Leben.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Zwei-Hüte-Strategie! Du wirst sehen, Dein Leben wird leichter werden.

Dein Steffen Kirchner

PS:

Wenn Du Dein Leben auf ein neues Level bringen möchtest, biete ich verschiedene Seminar-Events für Dich an. Inhalte, Termine und Teilnehmerstimmen findest Du hier.

Dort findest Du auch Informationen zu meiner LIFE-MASTERCLASS zum Thema „mein Traumleben“.

Click to rate this post!
[Total: 34 Average: 1]

2 Gedanken zu „Stress abbauen: Die Zwei-Hüte-Strategie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert