Diese eine Frage entscheidet über Deinen Erfolg

Es gibt unzählige Erfolgsbücher, Erfolgstechniken und ja, es gibt viele Wege zum Erfolg. Doch es gibt nur eine zentrale Frage, die entscheidend ist, wie erfolgreich Dein Leben wird. Egal ob finanziell, beruflich, in der Partnerschaft oder in der Fitness und im Sport. Diese zentrale Frage wird Dich Dein ganzes Leben lang verfolgen und Sie wird Dein ganzes Leben lang entscheidend sein, wie erfolgreich Dein Leben in diesen Lebensbereichen wird. Wenn Du die Antwort auf diese Frage kennst oder findest, dann wirst Du in Deinem Leben sehr viel Erfolg haben. Lies diesen Text unbedingt bis zum Schluss, denn es könnte Dein Leben verändern.

Lass uns gar nicht lange drum herum reden, sondern direkt auf den Punkt kommen. Diese Frage ist zu wichtig, um sie mit irgendwelchen Ablenkungen kleiner zu machen. Es ist eine große Frage und ein elementares Thema, auch wenn sie Dir zunächst vielleicht lapidar erscheinen mag.

Die Frage lautet:

„Als was läufst Du durch die Welt? Als Problem oder als Lösung?“

Und wenn Du Dir jetzt denkst: „Hä, das soll die Frage sein?“ Ja! Lass uns doch mal genauer hinschauen, was das genau heißt. Was bist Du? Bist Du ein Problem oder bist Du die Lösung? Das ist die entscheidende Frage für Erfolg in jedem Lebensbereich. Es gibt Menschen, die gehen durch die Welt und sehen bestimmte Dinge, die ihnen nicht gefallen – und dann beschweren sie sich. Und Leute, die sich sehr oft beschweren, die machen es sich schwerer. Das steckt ja auch schon das Wörtchen „schwer“ in dem Wort „be(-schweren)“ drin. Sie versuchen mehr Gewicht zu haben und somit machen sie sich selbst auch schwerer. Sie machen es sich sozusagen selbst schwer. Das heißt, ihre Energie geht runter. Wenn Du es Dir selbst schwer machst, dann machst Du es tendenziell auch anderen schwerer.

Menschen, die sich viel beschweren, machen alles auch immer noch schwerer. Ich möchte diese Personen oder das, worüber sie sich beschweren, aufregen oder jammern, nicht bewerten. Vielleicht haben sie damit auch Recht. Ich meine, Du kannst durch diese Welt gehen, Dinge sehen und Du kannst Dich darüber eigentlich nur beschweren. Du kannst Dich darüber aufregen, denn es passieren in dieser Welt sehr viele Ungerechtigkeiten. Die Welt ist nicht fair, das stimmt. Die Frage ist aber, wie ist Dein Leben?

Sei nicht das Problem

Kollektivschicksal ist nicht Individualschicksal! Das bedeutet, das was der Welt oder ganzen Bevölkerungs- oder Berufsgruppen und ganzen Branchen passiert, heißt nicht, dass das Dir passiert. Es geht im Leben nicht nur darum, was passiert. Es geht darum, wie Du auf das, was passiert, reagierst. Und die Dinge, die passieren kannst Du dazu nutzen Dich zu beschweren und es Dir schwerer zu machen oder Dich bei anderen zu beschweren und es ihnen schwerer zu machen. Dann bist Du ein Problem! Dann läufst Du als Problem durch die Welt. Du siehst Probleme, Du kannst Probleme beschreiben, Du kannst Probleme erkennen und Du erkennst viele Probleme in Lösungen und Chancen. Das ist vielleicht auch die Wahrheit, denn es geht nicht darum, dass Du etwas Falsches siehst, aber so wirst Du zum Problem(-sucher). Und du musst irgendwann mal in Deinem Leben eine Entscheidung treffen, was Du sein möchtest. Ein Problemsucher oder ein Chancenfinder?

Lösungsorientiere Menschen sind Personen, die überall die Lösung suchen. Da kann es 1.000 Probleme geben, die ungerecht und nicht in Ordnung sind, wo Du nichts dafür kannst, die Du nicht vorhersehen konntest und an denen Du nicht Schuld bist. Diese Menschen suchen nach der Lösung, weil sie mit dem Fokus und dem Mindset rumlaufen „Wo ist das Geschenk?“. Leute, die als Lösung in der Welt rumlaufen, suchen nach dem Geschenk in jeden kleinen Kackhaufen, wenn ich das mal so sagen darf. Sie suchen es in jedem Problem und in jeder hässlichen Verpackung. Probleme sind manchmal eben echt hässlich.

Problemsucher oder Chancenfinder?

Also halten wir fest, Lösungsmenschen, die als Lösung durch die Welt laufen, suchen nach dem Geschenk in allem. Problemmenschen, die als Problem durch die Welt laufen, suchen nach dem Haar in allem.

Wonach suchst Du? Wenn irgendwo eine neue Geschäftsmöglichkeit auftaucht oder Du eine neue Bekanntschaft findest, ein netter Mensch da ist, irgendwas. Suchst Du nach dem Geschenk und der Chance oder dem Haken, also dem Problem? Und das ist etwas, dass Du auch in Dein Unternehmen, bei Deinen Kunden oder in die Leben anderer Menschen reinbringen wirst. Individuen, die als Probleme durch die Welt gehen, erzeugen problematische Gefühle und problematische Umstände. Mit solchen Menschen möchte man sich nicht umgeben oder? Solche Menschen sind nicht so attraktiv. Personen, die als Lösung durch die Welt gehen sind immer attraktiver, interessanter und gefragter. Ihnen wird auch deutlich mehr Geld bezahlt, denn ich bezahle Menschen, die Lösungen bringen. Keine, die Probleme beschreiben. Menschen, die Probleme beschreiben und erkennen, die können manchmal auch richtige Dinge sagen, aber sie werden deutlich schlechter bezahlt. Wenn Du mehr Erfolg haben willst im Leben, dann laufe als Lösung durch die Welt. Sei eine Lösung für die Menschen. Produziere Lösungen und keine Problembeschreibungen.

Wenn Du Deinen Erfolg nach diesem kurzen Impuls jetzt deutlich beschleunigen willst, dann gibt es noch ein paar weitere Punkte, die Du wissen müsstest, damit Du in die Umsetzung kommst. Ich hab dazu vor einiger Zeit einen Podcast gemacht. Die Podcastfolge zum gleichen Thema, „So erreichst Du schneller was Du willst“ ist bereits online. Hör doch mal rein, wenn Dich dieses Thema noch tiefgründiger interessiert. Im Podcast gehe ich sehr viel tiefer auf diese Themen und das dieses Lösungs-Mindset ein. Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Dein Steffen Kirchner

PS:

Wenn Du Dein Leben auf ein neues Level bringen möchtest, dann ist Upgrade your Life genau das Richtige für Dich! Weitere Seminare mit AHA-Effekt findest du hier.

Du willst mich als Deinen Mentor? Hier bekommst Du die Möglichkeit Fragen direkt an mich zu stellen: https://www.upspeak.de/de/steffenkirchner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.