Mit dieser Übung behälst Du Deinen Fokus dauerhaft

Bestimmt hast Du es schon einmal gehört: Fokus und Konzentration sind wichtig. Vielleicht denkst Du Dir jetzt auch – na ja, ist das wirklich so neu? Ich glaube schon! Häufig wird der Begriff „Fokus“ sehr einseitig und falsch verstanden. Was ist überhaupt ein Fokus? Aus meiner Sicht ist Fokus die Fähigkeit, sich von all dem abzulenken, was einen ablenkt. Meistens sagen wir, dass fokussieren bedeutet, sich auf etwas zu konzentrieren und sich nicht ablenken zu lassen. Ja, das stimmt, bloß gibt es mehr Ablenkungen als Hinlenkungen. Das bedeutet, es gibt eine Sache auf die Du Dich konzentrierst und zehn Dinge, die Dich ablenken könnten. Deswegen ist der Fokus eben die Fähigkeit, Dich von allem abzulenken, was Dich ablenkt. Warum erkläre ich Dir das jetzt? Ganz einfach, weil es mit der Übung zu tun hat, die ich Dir jetzt mitgeben möchte und mit der Du es schaffen kannst, Deinen Fokus wirklich dauerhaft zu behalten.

Wie kannst Du Dich fokussieren?

Du stellst Dir jetzt wahrscheinlich die Frage, was Du dafür tun musst. Ich möchte die Frage gern mit einer Übung beantworten:

„Was sind die Dinge, die Dich am meisten ablenken?“

Konzentriere Dich gar nicht mehr so darauf, worauf Du Dich eigentlich fokussieren willst, sondern auf das, was Dich ablenkt. Wenn Du zu einer Sache in Deinem Leben wirklich „Ja“ sagen willst, wie zum Beispiel einem Wunsch, einem Ziel, einem Vorhaben oder einen Traum – dann musst Du zu vielen anderen Dingen erst einmal „Nein“ sagen. Und genau darum geht es in dieser Übung.

Definiere drei große Ablenkungen

Du definierst jetzt die drei größten Ablenkungen für Dich, die es aktuell in Deinem Leben gibt. Denn, schau, es ist bildlich gesprochen so, als würdest Du in einem Ruderboot sitzen und Du möchtest nach vorne, zu einer tollen Insel, wo ein großer Leuchtturm steht. Du siehst Dein Ziel, Du bist fokussiert auf den Leuchtturm und du ruderst und ruderst. Das kannst Du natürlich machen, nur wenn von links und rechts ständig hohe Wellen, Schiffe, Boote oder sogar Treibgut kommen und Dir den Weg versperren, dann kommst Du nicht wirklich vorwärts. Und genau das ist der Punkt. Die meisten Leute wissen, was sie im Leben gerne machen, erreichen oder haben würden, aber sie werden ständig abgelenkt. Somit machen sie ständig irgendwelche anderen Dinge, sind den Tag über sehr beschäftigt und am Abend stellen sie dann fest, dass sie zu wenig von dem geschafft haben, was sie eigentlich machen wollten und mit dem sie ihr Ziel erreichen können.

Zeit und Energie

Deswegen sage ich es nochmal: Schreibe drei Dinge auf oder definiere für Dich drei Dinge, die die größten Ablenkungen in Deinem Leben sind. Sind es vielleicht Menschen? Aufgaben? Was könnte es sein, was Dich tagsüber stark ablenkt und Dir die meiste Zeit raubt? Und was kostet Dich die meiste Energie? Das sind die größten Faktoren, die Dich ablenken: Zeit und Energie.

Was brauchen wir eigentlich um unsere Ziele zu erreichen und was, um fokussiert zu sein und vor allem zu bleiben? Wir brauchen natürlich die Zeit, die wir mehr fokussiert sein wollen und auch die Energie dafür.
Du erkennst meinen Satz:

„Where attention goes, energy flows.“

Wenn ich also mehr Zeit und meine Aufmerksamkeit auf einen Punkt lenke, gebe ich mehr Energie auf diesen Punkt und werde somit schneller vorwärts kommen. Die meisten Leute wissen was sie wollen, aber ihre Energie geht hierhin, dorthin und dahin. Das ist das Problem!

Also überleg mal, was sind zum Beispiel drei Zeitfresser in Deinem Leben? Was sind die größten? Was sind die größten Energiefresser? Vielleicht ist es auch eine Kombination aus diesen Faktoren. Übrigens sind meistens sogar große Zeitfresser auch große Energiefresser und andersherum. Die Menschen zum Beispiel, die Dich die meiste Energie kosten, fressen auch die meiste Zeit. Na, ist doch klar, entweder kosten sie Dich Zeit, weil Du die ganze Zeit irgendwas für oder mit diese Menschen tun musst oder Du über diese Leute nachdenkst. Das kostet Dich schlussendlich Zeit, die Du eigentlich brauchst um das zu tun, was Du tun solltest.

Eliminiere die größten Ablenkungen und behalte Deinen Fokus bei

Was sind die drei größten Ablenkungen in Deinem Leben? Schreib Sie mir auch gerne unten in die Kommentare. Es würde mich total interessieren, was Dich ablenkt und was die Hindernisse auf Deinem Weg sind. Vielleicht kann ich Dir auch dabei helfen, wie Du diese Zeitfresser und für Dich größten Ablenkungen eliminieren kannst.

Der nächste Schritt der Übung ist, nachdem Du Dir die Ablenkungen bewusst gemacht hast, sie zu eliminieren. Ich verspreche Dir, wenn Du die drei größten Ablenkungen in Deinem Leben aufgelöst hast (zumindest zu einem großen Teil), dann fällt es Dir viel leichter auf Dauer fokussiert zu sein und Deinem Ziel näher zu kommen bzw. es zu erreichen. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei dieser Übung!

Dein Steffen Kirchner

PS:

Wenn Du Dein Leben auf ein neues Level bringen möchtest, biete ich verschiedene Seminar-Events für Dich an. Inhalte, Termine und Teilnehmerstimmen findest Du hier.

Dort findest Du auch Informationen zum Steffen Kirchner LIFE CLUB, in dem Du tägliche Begleitung durch mich und meine Coaches bekommst, damit Du in die Umsetzung kommst und nicht auf halbem Weg der Alltag dazwischen kommt.

Und hier findest Du auch Informationen zu meiner LIFE-MASTERCLASS zum Thema „mein Traumleben“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.