Die 4 Phasen zum Lebenserfolg

1Nein, zum Lebenserfolg kann man sich nicht beamen. Nein, auf der Leiter des Erfolgs kann man keine Sprosse überspringen (außer wenn man auf dem Weg nach unten ist). Und nein, es gibt auch keine Rolltreppe zum Erfolgsgipfel im Leben – auch wenn uns das viele Esoterikpäpste, Motivationsgurus und Erfolgsratgeber gerne einreden wollen. Wer wirklichen langfristigen Lebenserfolg erzielen will, muss verstehen, dass hierzu ein ganz klar definierbarer Prozess zu durchlaufen ist, der für JEDERMANN gilt. Dieser Prozess ist unabhängig von Wissen, Alter oder Talent. In diesem Beitrag erkläre ich Dir die 4 Phasen zum Lebenserfolg. Dies wird Dir helfen, um nicht zu früh zu resignieren bzw. aufzugeben.

Jeder Mensch kennt die 4 Jahreszeiten, die für das Leben, das Wachstum, die Entwicklung und vor allem die unglaubliche Schönheit auf diesem Planeten verantwortlich sind. Diese 4 Jahreszeiten fühlen sich beileibe nicht immer angenehm an. Manchmal ist das Wetter sehr rau, stürmisch, kalt oder sogar zerstörerisch. Andererseits gibt es auch Zeiten, in denen das Wetter einfach nur zum genießen ist. Nun stell Dir mal vor, es gäbe ab sofort 12 Monate lang nur noch Frühling und Sommer, in denen Du Dir die Sonne auf den Bauch scheinen lassen kannst. Anfangs vielleicht eine verlockende Idee, aber wenn Du in die Welt hineinblickst, dann siehst Du schnell wie es an Orten aussieht, wo im Grunde nur 1 Jahreszeit herrscht. In der Wüste beispielsweise gibt es nur Sommer, in der Antarktis herrscht nur tiefer Winter. Diese Gegenden sind bekanntermaßen hochgradig lebensfeindlich und wenig attraktiv, um sich dort längere Zeit aufzuhalten.

Ganz ähnlich verhält es sich in Bezug auf Dein Leben. Eine bestimmte Phase des optimalen Lebenserfolgs und Glücks würde auf Dauer genau zur gleichen Trostlosigkeit und lebensfeindlichkeit führen, auch wenn das zunächst schwer vorstellbar sein mag. Doch es ist eine Tatsache. Das Universum, unser Klima und auch unser Leben besteht aus bestimmten Phasen, die sich in gewissen Abständen immer wieder wiederholen und abwechseln. Grundsätzlich besteht ALLES im Leben aus Zyklen. Es ist wichtig für Dich zu verstehen, welche Zyklen es gibt und in welchem Du Dich derzeit in dem ein oder anderen Lebensbereich befindest. Denn mit diesem Wissen kannst Du lernen, die richtige Einstellung zu Deiner momentanen Situation zu finden und Dich auf den nächsten Schritt vorzubereiten.

Die 4 Phasen von Lebenserfolg, Fortschritt und Wachstum

Der US-amerikanische Psychologe Bruce Tuckman hat einmal die vier Phasen der Teamentwicklung formuliert und definierte sie wie folgt:
Phase 1: Forming
Phase 2: Storming
Phase 3: Norming
Phase 4: Performing
Dieses Modell beschreibt meiner Erfahrung nach nicht nur den idealtypischen Verlauf eines Gruppenprozesses, sondern auch den des Lebens an sich. Immer wenn Du etwas Neues ausprobieren möchtest, einen Veränderungsprozess anpacken willst oder ein Ziel erreichen möchtest, wirst Du diese Phasen durchlaufen müssen, um Deinen gewünschten Lebenserfolg realisieren zu können.

Lebenserfolg-Phase 1 : FORMING
Vielleicht möchtest Du Deinen Arbeitgeber oder Deinen Job wechseln, Dich selbständig machen oder Deinen Beziehungsstatus verändern (eine Partnerschaft starten oder beenden). Vielleicht möchtest Du Deine körperliche Fitness erhöhen, abnehmen oder generell neue Essgewohnheiten etablieren. Vielleicht hast Du ein finanzielles Ziel und arbeitest auf eine Reise oder eine tolle Wohnung hin. Ganz gleich worum es sich dreht: In dieser Phase entsteht in Dir eine fixe Idee und Du triffst trotz eventueller anfänglicher Unsicherheiten die Entscheidung, die Sache anzupacken. Du verschaffst Dir also einen groben Überblick, sammelst Informationen, sprichst mit Bekannten, Verwandten und Experten. Du entwickelst eine Struktur bzw. einen Plan zur Umsetzung, findest Dich Stück für Stück in Dein „Projekt“ ein und fängst an, die ersten Schritte umzusetzen.

Lebenserfolg-Phase 2: STORMING
Nachdem Du die ersten Schritte getan hast und schon ein ganzes Stück weiter bist, als Du zu Beginn warst (vielleicht hattest Du auch schon erste Erfolge), folgt ein Zyklus des Chaos, der Auseinandersetzungen oder der Rückschläge. Im zwischenmenschlichen Bereich (speziell bei Teams) nennt man diesen Zyklus die „Streitphase“.
Innere Unstimmigkeiten und Auseinandersetzungen bringen Dein Projekt ins Straucheln. Charakteristisch für diese Phase ist der berühmte Spruch: „Wenn du Gott zum lachen bringen willst, erzähle ihm von deinen Plänen.“ Oder anders gesagt: Es kommt dann doch meistens anders als man denkt. Irgendwas ist so gut wie immer anders, als man es geplant hatte und es entstehen Probleme, Enttäuschungen oder Konflikte, die man entweder vermeiden wollte oder die man überhaupt nicht auf der Rechnung hatte. Die Überraschung und Enttäuschung ist jetzt meistens groß.

Aber Achtung: Diese Sturmphase ist zwar definitiv nicht angenehm, doch sie ist unersetzlich, damit sich Dein Lebenserfolg danch entwickeln kann! Wenn Du in dieser Phase jetzt aufhörst vorwärts zu gehen, kannst Du keines Deiner Ziele erreichen. Das wäre WIRKLICHER Misserfolg. Eine wichtige Frage für Dich in dieser Phase ist: „Was ist jetzt das Wichtige, was ich tun muss und was ist das Unwichtige, dass ich ignorieren muss?“. Achte in dieser Phase auf Deinen Fokus. Reibe Dich nicht mit Nebensächlichkeiten auf! Du verlierst dabei nur Zeit und Energie. Was sind die 1-2 WIRKLICH WICHTIGEN Dinge, die es jetzt möglichst gut zu machen gilt? Stelle alles andere erstmal hinten an und sage zu den Wünschen und Erwartungen anderer Menschen öfter NEIN!

Lebenserfolg-Phase 3: NORMING
In dieser Phase findet nun eine Neuorientierung statt. Nun ist es wichtig, die in Phase 2 aufgetauchten Probleme/Konflikte genau zu analysieren und konkrete Lösungsstrategien zu entwickeln. Hierzu ist womöglich viel Kommunikation mit anderen Menschen nötig, vor allem aber auch Ruhe und Zeit. Hektik ist jetzt absolut fehl am Platz! Wer in dieser Phase versucht den Erfolg auf biegen und brechen in der vorgegebenen Zeit und der ursprünglich geplanten Form durchzuboxen bzw. zu erzwingen, wird in aller Regel nicht in die 4. Phase kommen und somit auch keinen Lebenserfolg erzielen.

In dieser 3. Phase müssen neue Standards, Regeln und Strategien festgelegt werden, genauso wie auch neue Zeitpläne. Mit bestimmten Personen müssen oft neue Abmachungen getroffen werden und auch Rollen müssen neu definiert werden. Oft bietet diese Phase nun auch die Gelegenheit, das Ursprungsziel nochmal genauer unter die Lupe zu nehmen und zu prüfen, ob es wirklich zu einem passt oder ob man es im Detail nicht noch optimieren könnte. Die Frage: „Was will ich wirklich?“ ist in dieser Phase sehr hilfreich, um eine neue Definition des Erfolgs und vor allem des Weges dorthin zu finden.
Ganz wichtig: Wenn es im Leben wirklich rau zugeht, der Sturm Dir um die Nase pfeifft und es überall donnert, blitzt und kracht – bedenke immer: Dein Sieg ist nah!

Lebenserfolg-Phase 4: PERFORMING
Jetzt hast Du es geschafft! Du machst nun die Erfahrung: „Hey, es funktioniert jetzt endlich!“ Performance bedeutet Fortschritt, Wachstum und Erfolg. Nun läuft Dein „Projekt“ auf Hochtouren. Deine Ideen fruchten und bringen Ergebnisse. Die Saat ist aufgegangen und Du fährst die ersten Früchte Deiner Ernte ein. Eine wunderschöne Phase (vergleichbar mit Frühling und Sommer), in der Du für die vielen Mühen der vorherigen Phasen belohnt wirst.

Wichtig ist nun: Bleib nicht stehen. Hab auch keine Angst, in dem ein oder anderen Bereich wieder in Phase 1 einzusteigen. Leben bedeutet Veränderung. Halte diese 4. Phase nicht fest, sondern bleib flexibel und aktiv. Denke an die Wüste bzw. die Antarktis! Keine Jahreszeit ist für das große Ganze gesund, wenn Sie sich nicht mit dem Gegenteil davon abwechselt. Bedenke immer: Die Schönheit der Natur erkennst Du erst dann wirklich, wenn Du den kargen Kontrast zu ihr ebenfalls bereits gesehen hast. Also traue Dich weiter zu gehen. Verwalte Deinen Erfolg nicht, sondern mache Dich auf zu einer neuen Reise!

Ich wünsche Dir dabei von Herzen alles Gute,

Dein Steffen Kirchner

2 Gedanken zu „Die 4 Phasen zum Lebenserfolg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.